Wissenschaftskolleg zu Berlin

Das Wissenschaftskolleg zu Berlin e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, sowohl international anerkannten als auch vielversprechenden jüngeren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit zu geben, sich frei von Verpflichtungen für ein akademisches Jahr auf ein selbstgewähltes Arbeitsvorhaben zu konzentrieren. Das Wissenschaftskolleg zu Berlin wird als Institute for Advanced Study von überregionaler Bedeutung und gesamtstaatlichem wissenschaftspolitischen Interesse auf der Grundlage des GWK-Abkommens vom Bund und von Berlin gemeinsam im Verhältnis 50 % (Bund) : 50 % (Sitzland) gefördert. 2018 beträgt die gemeinsame Förderung 7,1 Millionen Euro.