Stellenausschreibung Direktorin/Direktor (m/w/d) der NFDI

Bund und Länder fördern seit 1. Januar 2019 auf der Grundlage von Artikel 91 b GG den Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI). Im Rahmen der NFDI sollen derzeit oft dezentral, projektförmig und temporär gelagerte Datenbestände von Wissenschaft und Forschung für das gesamte deutsche Wissenschaftssystem systematisch erschlossen werden. Die NFDI soll Standards im Datenmanagement setzen und als digitaler, regional verteilter und vernetzter Wissensspeicher Forschungsdaten nachhaltig sichern und nutzbar machen. Forschende erhalten so einen besseren Zugang zu qualitätsgeprüften Forschungsdaten und werden in ihrer Arbeit durch eine dynamische Infrastruktur unterstützt.
Das Direktorat der NFDI hat seinen Sitz in Karlsruhe.

Zum 01.01.2020 wird

eine Direktorin/ein Direktor (m/w/d)

für die NFDI gesucht. 

Die Direktorin/der Direktor:

  • gestaltet den Aufbauprozess und steuert die NFDI unter Beachtung der zuwendungsrechtlichen Bestimmungen strategisch-inhaltlich auf der Grundlage der Entscheidungen und Beratungen der Konsortialversammlung und des Wissenschaftlichen Senats der NFDI, dessen Vorsitz sie/er innehat. 
  • koordiniert die NFDI-weite Zusammenarbeit, nimmt die Interessen der NFDI wahr, bereitet die Vereinbarungen mit den NFDI-Konsortien vor und überwacht deren Einhaltung.
  • kann dem Wissenschaftlichen Senat und der Konsortialversammlung Themen zur Beratung und Entscheidung vorlegen. 
  • führt eine Geschäftsstelle (Direktorat), die sie/ihn gemeinsam mit dem kaufmännischen Leitungsmitglied bei der Aufgabenwahrnehmung unterstützt. 
  • vertritt die NFDI nach innen und außen.

Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit, die über ein hohes Renommee in der Wissenschaft, fachliche Expertise sowie ausgeprägte Wissenschaftsmanagementfähigkeiten verfügt und sich der spannenden Herausforderung stellt, die NFDI in einem neuen wissenschaftspolitischen Umfeld und in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fächern und Datenkulturen zu steuern und voranzutreiben. Sie/Er muss die NFDI nach innen wie außen (national und international) überzeugend und kommunikativ gewandt vertreten können. Der kontinuierliche Aufbau und die Pflege der verschiedenen NFDI Gremien sowie die Zusammenarbeit mit Vertreterinnen/Vertretern aus Politik und Wissenschaft sind von besonderer Bedeutung.

Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium; mindestens Promotion
  • Ausgewiesene fachliche Expertise sowie Erfahrung im wissenschaftlichen Forschungsdatenmanagement auf nationaler und internationaler Ebene
  • Nachgewiesene Erfahrung in leitender Funktion im nationalen/internationalen Forschungs- bzw. Wissenschaftsmanagement oder in verwandten Bereichen in der Wirtschaft
  • Erfahrung in der Leitung von Gremien sowie im Management komplexer Prozesse und Strukturen im Wissenschaftsbereich
  • Erfahrungen im deutschen Wissenschaftssystem
  • Hohe Personalführungskompetenz und ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
  • Strategisches Gestaltungsvermögen sowie Integrations- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Engagement
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Auslandserfahrung bzw. ausgeprägte Kenntnis des Wissenschaftssystems auf internationaler Ebene

Die Direktorin/der Direktor wird von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz für die Dauer von fünf Jahren berufen. Wiederbestellung ist möglich. Es wird eine der Position angemessene außertarifliche Vergütung geboten. Um die Angabe einer Gehaltsvorstellung wird gebeten. 

Wenn Ihre Qualifikationen diesem Profil entsprechen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen. Selbstverständlich wird Ihre Bewerbung vertraulich behandelt.

In diesem Besetzungsverfahren wird die eingesetzte Findungskommission von der Firma Kienbaum Consultants International GmbH begleitet.

Bitte registrieren Sie sich über Kienbaum Jobs https://Jobs.kienbaum.com/jobs/JOB-0816673-01-01  oder senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und ausführlicher Lebenslauf, Zeugniskopien sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und möglicher Eintrittstermin) unter der Kennziffer 0816673 an sandra.flick@kienbaum.de 
Erste Fragen beantworten Ihnen gerne die Kienbaum-Berater Frau Anne von Fallois (Tel. +49 30 880198-80) oder Herr Stefan Rupp (Tel. +49 30 880199-52).

Die Bewerbungsfrist endet am 31.07.2019.

Bund und Länder wollen die Anzahl der Frauen in Führungspositionen deutlich erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens verarbeitet, gespeichert und verwendet werden.