Leibniz-Gemeinschaft (WGL)

Die Leibniz-Gemeinschaft umfasst derzeit 96 außerhochschulische Forschungs- und Infrastruktureinrichtungen. Die Forschungseinrichtungen sind auf Forschungsfeldern tätig, welche eine langfristig angelegte Bearbeitung erfordern, in der Regel interdisziplinär ausgerichtet sind und sich wegen ihres Umfangs, ihrer langfristigen Anlage oder ihrer Inhalte nicht für die typische Universitätsforschung eignen. Die Infrastruktureinrichtungen erbringen für die hochschulische und außerhochschulische Forschung wissenschaftliche Informations- und Serviceleistungen. 

Bund und Länder fördern die Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft institutionell auf der Grundlage des GWK-Abkommens und der Ausführungsvereinbarung WGL gemeinsam, in der Regel im Verhältnis 50 % (Bund) : 50 % (Länder). Die Leibniz-Institute erhalten 2021 eine gemeinsame Zuwendung von Bund und Ländern in Höhe von rund 1,318 Mrd. Euro. Jährlich werden der DFG 2,5% der Haushaltsansätze für die einzelnen Leibniz-Institute zugeführt, um die DFG-Verfahren für Anträge aus dem Kernbereich dieser Einrichtungen zu öffnen und sie verstärkt in den wissenschaftlichen Wettbewerb einzubinden. 

Mit Wirkung vom 1. Januar 2021 hat die GWK das Institut für Verbundwerkstoffe GmbH, Kaiserslautern (IVW) in die Förderung der Leibniz-Einrichtungen aufgenommen. 

Aufgrund entsprechender Beschlüsse von Bund und Ländern hat die Leibniz-Gemeinschaft ein umfassendes Qualitätsmanagement-System mit den Elementen wissenschaftliche (externe) Evaluierung, Kosten- und Leistungsrechnung und Programmbudgets. 

Der Ausschuss der GWK hat im Februar 2021 festgestellt, dass die Fördervoraussetzungen für die Förderung nach § 1 AV-WGL für folgende Leibniz-Einrichtungen nach wie vor erfüllt sind:

  • Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen (IWM)
  • Leibniz-Institut DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH, Braunschweig (DSMZ)
  • DWI – Leibniz-Institut für Interaktive Materialien e.V., Aachen (DWI)
  • Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Bonn (ZFMK)

Zum Herunterladen:

Beschlüsse zur Umsetzung der AV-WGL (WGL-Beschlüsse), Stand: 26. Januar 2021: PDF-Datei

Haushalte der Leibniz-Einrichtungen: Zur Handreichung und zu den Formularen

Bund-Länder-Eckpunktepapier zu den Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft vom Juni 2012: PDF-Datei

Ausführungsvereinbarung zum GWK-Abkommen über die gemeinsame Förderung der Mitgliedseinrichtungen der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V.
 – Ausführungsvereinbarung WGL (AV-WGL) – vom 20. April 2012: PDF-Datei

Anlage zur Ausführungsvereinbarung WGL (Liste der Einrichtungen gemäß § 1 Abs. 2 AV-WGL): PDF-Datei